wildblumenwiese.shop

Willkommen in unserem Online-Laden. Bei uns finden Sie reichhaltige Informationen um Ihnen bei der Aussaat der Insekten- und Bienenfutter-Wiesen hilfreich zur Seite zu stehen. Wir geben Ideen und Inspiration.

Bienen und Insekten vor dem Aussterben retten

Spätestens jetzt ist es an der Zeit, das Aussterben der Bienen und Insekten zu stoppen. Dabei kann jeder Einzelne helfen, indem er die richtigen Pflanzen auf dem Balkon beziehungsweise im Garten gedeihen lässt. Denn gerade die kleinen Hautflügler sind dafür verantwortlich, die Erde für uns bewohnbar zu halten. Das geschieht unter anderem, indem sie Blüten bestäuben, denn das sorgt für die Fortpflanzung der Gewächse.


Die richtigen Pflanzen für den richtigen Ort

Im Gegenzug muss der Bestand dieser Arten um jeden Preis gesichert werden. Dafür erwirbt man im besten Fall die Samen einiger bestimmter Pflanzen, um sie dann an einem ausgewählten Ort einpflanzen zu können. Für den Ort der Bepflanzung ist es mehr als nur ratsam, sich vorher zu erkundigen, welche Bedingungen die Pflanze der Wahl benötigt, um ihnen gerecht werden zu können.


Bienenweiden selber anpflanzen

Hat man die Samen also eingepflanzt, so benötigt man in der Regel nicht viel mehr zu tun als zu Warten und, im Falle von Trockenheit, gelegentliches Wässern zu beachten. Einige Wochen darauf sind meist bereits schöne, prächtige Pflanzen zu erkennen. Es dauert nun nicht mehr allzu lange, bis man die verschiedensten Arten dabei beobachten kann, wie sie ihrer jeweiligen Arbeit rund um die Pflanzen nachgehen.

Unsere Tipps zum Anlegen einer Bienenweide haben wir unter Wildblumenwiese anlegen zusammengefasst.


Natürliches Lernen für die ganze Familie

Das gilt natürlich nicht nur für Erwachsene. Im Gegenteil: Gerade Kindern wird damit deutlich gezeigt, dass wir Menschen von der Natur abhängig sind. Eine Tatsache, die heutzutage viele Leute vergessen oder bewusst außer Acht lassen. Deshalb muss vor allem das Umweltbewusstsein in der heutigen Zeit eine große Rolle als Thema in der Erziehung von Kindern einnehmen. Mit einem vielfältigen Blumengarten ist es ein Leichtes, die Symbiose, in der wir Leben, zu verdeutlichen. Die Kinder lernen auf diese Weise aufgrund eigener Beobachtungen, wie das eigene Überleben direkt mit dem der Insekten verknüpft ist. Im besten Fall entstehen dadurch Menschen, die die Natur als den kostbaren Schatz zu schätzen wissen, der sie ist.

Zum Thema gibt es bei uns auch Bücher – für große und kleine Bienenfreunde und mit viel Hintergrundwissen über Insekten und Pflanzen.


Unsere Anleitung zum Anlegen einer Bienenweide ist ganz einfach. Wir haben alle Informationen zusammengestellt damit wirklich nichts schief gehen kann. Egal auf welchem Boden Sie die Blumen aussäen – es wird etwas blühen. Mit unseren Aussaat- und Blütenkalender können Sie den richtigen Zeitpunkt zur Aussaat nicht mehr verpassen.

Die 8 Blumensorten in unserer Bienenweiden-Mischung haben wir speziell wegen ihren hervorragenden Eigenschaften für unsere heimischen Bienen ausgewählt. Sie blühen verteilt über 7 Monate, so dass für die Bienen immer etwas zu fressen da ist. Sie bieten ebenso einen abwechslungsreichen und schönen Anblick in Ihrem Garten.

Die Wildblumenwiese als Refugium der Insektenwelt ist immer mehr bedroht. Daher appellieren wir an jeden einzelnen, der Natur zu helfen: Lassen Sie dort, wo es möglich ist, eine Wildblumenwiese entstehen. Ob im eigenen Garten oder auf dem Balkon, an Straßenrändern, auf Straßeninseln oder auf Brachland – immer schön vollstreuen.


Steingärten sind ein großes Problem für die Artenvielfalt in der Insektenwelt, denn sie verknappen ihren Lebensraum. Die modern gewordenen Vorgärten aus Schotter und Stein sind nicht nur unschön anzusehen, sondern zu Recht in einigen Bundesländern bereits verboten.
Die Biene ist die Galionsfigur und Sinnbild für die fortschreitende Bedrohung des Insektensterbens. Nicht nur für Honig und Bienenwachs ist die Biene verantwortlich – sie ist generell sehr wichtig für Natur und Mensch und wir können ihr beim überleben helfen.
Schmetterlinge sieht man nur selten und wenn, dann ist es immer eine schöne Begegnung. Doch wie kann man die Schmetterlingsarten bestimmen und welche fliegen hierzulande herum? Wir haben einige Informationen über die wunderschönen Falter zusammengestellt.