Spätestens jetzt ist es an der Zeit, das...

Samen und Saatgut

Spätestens jetzt ist es an der Zeit, das Aussterben der Bienen und Insekten zu stoppen. Dabei kann jeder Einzelne helfen, indem er die richtigen Pflanzen auf dem Balkon, im Garten oder überall, wo Blumen wachsen, gedeihen lässt.

Jeder kann helfen den Rückgang der Arten aufzuhalten. Dafür müssen wir etwas reales tun. Dafür sein, reicht nicht – Petitionen unterschreiben hilft keinem Insekt. Die vermeintlich richtige Partei zu wählen taugt nur, wenn man die Verantwortung delegieren will. Die eigene Hand am Saatgut ist ein echter Schritt, der aktiv und unmittelbar hilft.

Die kleinen Hautflügler, die Bienen und Insekten, sind dafür verantwortlich, die Erde für uns bewohnbar zu halten. Das geschieht, indem sie Blüten bestäuben, denn das sorgt für die Fortpflanzung der Gewächse. Die Grundlage unserer Nahrung sind die Pflanzen. Das gilt nicht nur für Vegetarier, den Rinder essen Pflanzen und wir essen unter anderen Steaks :)

Daher muss der Bestand dieser Arten gesichert werden. Wenn Sie hier mitwirken wollen, kaufen Sie ein paar Samen die geeignet sind Insekten zu unterstützen. Selbst ein paar Wildblumen helfen! Für den Ort der Bepflanzung ist es ratsam, sich vorher zu erkundigen, welche Bedingungen die Pflanze der Wahl benötigt, um ihnen gerecht zu werden. Hierzu finden Sie auf jeder unserer Samen-Packung eine einfache Anleitung mit Tipps.

Hat man die Samen eingepflanzt, ist in der Regel nicht mehr zu tun als zu Warten und. Sollte es mal längere Zeit zu trocken sein, wässer Sie gelegentlich. Einige Tage, oder je nach Saatgut, Wochen später sind meist bereits schöne, prächtige Pflanzen zu erkennen.

Es dauert nun nicht mehr allzu lange, bis man die verschiedensten Insekten dabei beobachten kann, wie sie ihrer jeweiligen Arbeit rund um die Pflanzen nachgehen. Das erfreut nicht nur die Bienen und Insekten, das bereitet auch Erwachsene und Kindern Freude. Kindern wird damit deutlich gezeigt, dass wir Menschen von der Natur abhängig sind. Eine Tatsache, die heutzutage viele Leute leider vergessen oder teils nicht mehr lernen. Eine fatale Entwicklung!

Deshalb muss vor allem das Umweltbewusstsein in der heutigen Zeit eine große Rolle als Thema in der Erziehung von Kindern einnehmen. Mit einem vielfältigen Blumengarten ist es ein Leichtes, die Symbiose, in der wir Leben, zu verdeutlichen. Die Kinder lernen auf diese Weise aufgrund eigener Beobachtungen, wie das eigene Überleben direkt mit dem der Insekten verknüpft ist. Im besten Fall entstehen dadurch Menschen, die die Natur als den kostbaren Schatz zu schätzen wissen, der sie ist.



Artikel 1 - 8 von 8